Infos

Wer steckt hinter dem Verein?

Vöcklabrucker Sportclub - gegründet 2009


Robert Kunz Straße 2 4840 Vöcklabruck
E-Mail: johann(at)urich.at
Tel: 0664 6103911
Fax: 07672 / 75155-9
Homepage: 
www.vbsc.at

Vorstand:

Präsident: Johann Urich
Vize-Präsident: Hermann Winkler
Kassier: Dipl. MShk Miftar Kastrati
Kassierstv.: Mario Huemer
Sektionsleiter: Karl Bachmair
Schriftführer: Mario Huemer
Schriftführerstv.: Joachim Klinkert
Kassaprüfer: Friedrich Riedl / Markus Huemer

Mitarbeiter:

Sektionsleiter: Karl Bachmair
Presse: Johann Urich
Zeugwart: Walter Pascher
Stadionsprecher: ......
Technik: Mario Huemer
Ordnerobmann: Mario Huemer
Buffet: ......
Nachwuchskantine: Fam. Schrattenecker
Sponsoring/Marketing: Hermann Winkler, Ing. Christian Wimmersberger, Johann Urich
Nachwuchsleiter: Julius Ehiosu



Unsere Ziele...

Unsere Ziele sind die hervorragende Kinder und Jugendarbeit in Vöcklabruck weiter aufzubauen, sowie mit unserer jungen Kampfmannschaft den Klassenerhalt in der 1. Klasse Süd zu festigen, und diese junge Mannschaft zum Vorbild für den Fussball in der Region werden zu lassen.

Wir wollen den Weg der Nachwuchsarbeit ausbauen und damit den Spielern aus den eigenen Reihen die Möglichkeit bieten, sich selbst und den Fussballfans zu beweisen, was mit viel Trainingseinsatz und der Freude am Sport in Vöcklabruck möglich ist.


Das Stadionbuffet wird vom Verein selbst als Kantine betrieben. Alle Erlöse fliessen direkt in die Vereinskasse und werden für den Spielbetrieb aller Mannschaften verwendet.


Uns ist wichtig, dass wir gemeinsam - Vorstand, Mitglieder, Sponsoren und Zuschauer eine schöne Zeit im Voiksbankstadion Vöcklabruck verbringen können - Jeder mit seinen persönlichen Zielen - Sei es als Sportler zur körperlichen Ertüchtigung sei es als Kind zum erlernen der Teamfähigkeit, als Zuschauer mitzufiebern mit den Fussballern, als Sponsor zum Heben des Bekannntheitgrades seiner Firma und als Ort der Begegnung.
 

Weiters wollen wir mit allen aktiven Vereinen aus Vöcklabruck und Umgebung Verbindungen schaffen, gemeinsame Veranstaltungen durchführen, damit Vöcklabruck wieder eine grosse Gemeinschaft und eine vorbildliche „Sportstadt“ wird.

Ein Dank gilt allen die bisher schon so fleissig geholfen haben, um diese Stätte des Sportes so erfolgreich zu beleben.
Also auf ins Vöcklabrucker Volksbankstadion mit Familie, Freunden und Verwandten. 

Bis bald! 

Im Namen des Vorstands
Johann Urich

Präsident/Presse